„Ich bin stolz auf die Leistung meiner Mannschaft“ – das waren die ersten Worte unseres Headcoaches Georgi Kimstatsch auf der Pressekonferenz nach dem heutigen Punktspiel gegen den Herner Eissportverein. Und damit sprach er allen Fans aus der Seele, denn die sahen ein wirklich starkes Team, welches den unbedingten Siegeswillen 60 Minuten auf dem Eis zeigten. Leider sollten am Ende Kleinigkeiten und unnötige Strafzeiten das Spiel entscheiden.

Spielbericht_NEU

Aufgrund des Deutschland-Cups steht nun erst einmal eine längere Spielpause an, die die Spieler vor allem zur Regeneration nutzen werden. Erst in gut zwei Wochen geht es freitags gegen die Black Dragons Erfurt im heimischen Sparkassen-Eisdom weiterweiter.

Torschützen:

1:0 Denis Fominych – 18.
1:1 Aaron McLeod – 25.
2:1 Danny Albrecht – 29.
2:2 Sam Verelst – 34.
2:3 Michel Ackers – 60.

Tore: 2:3 (1:0/1:2/0:1)

[RJ / FE]